Posts byManfred Litzlbauer

Die negative Entropie der Corona Pandemie

Resiliente System

Der Lock Down hat zumindest in seiner akuten Phase die persönliche Freiheit eingeschränkt und damit das Leben verändert.  Sicher waren Mundschutz, Abstand halten und Quarantäne unangenehm. Die Wahrscheinlichkeit am Virus zu erkranken war trotzdem gering.  In der abklingenden Phase war es schon äußerst schwierig noch einen infizierten Menschen zu treffen. Trotzdem wird in den Medien
CONTINUE READING

Artemis – AI systemisch

Prolog Kaum eine technologische Entwicklung hat zu so vielen Diskussionen geführt wie die Entwicklung von AI Systemen. Insbesondere seit es Google gelungen ist ein lernfähiges System auf das Niveau eines menschliche Go Spielers zu bringen. Technologisch sind zwischenzeitlich große Fortschritte gemacht worden. Die mathematischen Grundlagen wurden geschaffen. Nicht zuletzt durch den Österreicher Sepp Hochreiter in
CONTINUE READING

Chengdu – Realität und Imagination

Eine Bewegung in zwei Richtungen Nach einem starken und auch erfolgreichen Arbeitstag im Auto auf der Fahrt nach Hause. Entspannung kommt auf und ein leicht meditativer Zustand tritt ein. Ich fahre die Straße entlang wie auf einer Linie durch Landschaft. Plötzlich habe ich das Gefühl nicht nur in die eine Richtung zu fahren, sondern gleichzeitig
CONTINUE READING

Emergenz – 70 Jahre Volksrepublik China

Emergenz am Tian’anmen Platz Eines ist offensichtlich, die Parade am Tian’anmen Platz am 1. Oktober 2019 war eine Demonstration von Macht. Die Fernsehstationen weltweit haben in ihren Nachrichten, jeweils zur besten Sendezeit darüber berichtet. Hauptsächlich ging es dabei um den militärischen Teil der Parade. Rüstungsexperten sind in der Lage daraus Erkenntnisse über den Rüstungsstand der
CONTINUE READING

Platon trifft Buddha am Mount Emei

Tourismus, Spiritualität und HighTech in Zentralchina Die Wurzeln des Buddhismus liegen im heutigen Indien. Seine Entstehung kann als Reaktion auf die Verweltlichung des Hinduismus gesehen werden. Die hinduistische Priesterkaste führte eine Feudalherrschaft und beutete die Bevölkerung aus. Gruppierungen von Skeptikern waren überzeugt, dass man die Wirklichkeit, wie sie in die Veden beschrieben wurde ohnehin nie
CONTINUE READING

American Gods 2.3 Muninn – Was Götter brauchen!

Die Bedürfnisse von Göttern lassen sich auf drei wesentliche Ansprüche reduzieren. Sie erwarten Huldigung, brauchen Information und müssen Wirken können. Dies sehr menschlichen Bedürfnisse entstanden aus unseren Vorstellungen über Götter. Wirksamkeit: Im Übergang von der Zweiten zur Dritten Episode inszenierte Mr. Wednesday einen Zusammenstoß zwischen einem stehenden Auto und einem fahrenden Zug. Diese Situation entspricht
CONTINUE READING

American Gods 2.1 Das Haus am Felsen – Das britische Unterhaus fährt Karussell

Die alten Götter fürchten um ihre Macht. Aus diesem Grund hat Mr. Wednesday seine Kolleginnen und Kollegen zu einem Treffen zum Haus am Felsen eingeladen. Allerdings sind bei weitem nicht alle gekommen. Wednesday: “Das reicht um das Feuer zu entzünden”. Laura Moon und Bilquist, die nicht eingeladen waren sind trotzdem gekommen. Man könnte meinen dass
CONTINUE READING

American Gods die Zwischengötter

Neil Gaiman hat den Roman American Gods bereits 2001 geschrieben und in nahezu hellsichtiger Eigenschaft das derzeitige globale Wirtschaftssystem beschrieben. Tatsächlich herrscht heute ein Handelskrieg zwischen USA, Europa und China. Dabei spielt der Rest der Welt keine besondere Rolle. Der Roman spielt in Nordamerika und behandelt die kulturellen Umbrüche, welche durch die Digitalisierung ausgelöst wurden.
CONTINUE READING

Leiten und Führen unter den Aspekten Diversität und Partizipation

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird sich „Führung“ in den nächsten Jahren grundsätzlich verändern. Die ersten Anzeichen dafür sind bereits spürbar. Es gibt kaum einen Kongress, bei dem nicht die hypigen Themen wie Achtsamkeit, Disruption, Influenzer, agile Organisation usw. angesprochen werden. Alleine damit wird sich jedoch nichts verändern. Die wirklichen Umbrüche finden im technologischen Umfeld statt, Geschäftsmodelle
CONTINUE READING

2019 – Das Jahr der Wahrscheinlichkeit

Kein Mensch weiß, ob der Brexit für irgendjemanden vorteilhaft ist oder ob er nur Nachteile bringt. Die Experten sind der Meinung, dass er „wahrscheinlich“ für alle Beteiligten negative Auswirkungen haben wird. Egal in welchem Feld man sich heute bewegt, es gibt keine Sicherheiten mehr. Es wird daher mit Wahrscheinlichkeiten gehandelt. Diese Wahrscheinlichkeiten haben in zwei
CONTINUE READING

Weihnachtsblog: Das Christkind – ungewollt aber unvermeidlich

Ja – wir wissen es alle. Es war im Jahre 0 in Galilea. Ein junges jüdisches Paar, nicht verheiratet aber über beide Ohren verliebt. Ein außerehelicher Geschlechtsverkehr hat zu einer Schwangerschaft geführt. Selbstverständlich war dies in der damaligen jüdischen Kultur ein No-Go – wie es das auch heute noch bei fundamentalistischen Anhängern jedweder Religion ist.
CONTINUE READING

1.11 DigiTopia – Evolution des Digitalen

Die Evolutionstheorie ist nachweislich eine der am meisten untersuchten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die wesentlichen Voraussetzungen für evolutionäre Prozesse sind: Zeit und Zufälligkeit. Lebensfähige und reproduzierende Systeme sind sehr stabil, machen aber beim Reproduktionsvorgang immer wieder kleine Fehler. Diese wirken sich auf die neuen Teile (Nachkommen) aus. Es könnte dann der Fall sein, dass diese sich schlechter
CONTINUE READING

Prolog zu Black Mirror

Die Netflix TV-Serie Black Mirror setzt sich mit den Folgen der Digitalisierung in kritischer und satirischer Weise auseinander. Bereits zu Beginn der ersten Staffel im Jahr 2014 wurden verschiedene Alltagsthemen vor dem Hintergrund einer Digitalisierung durchleuchtet. Die daraus gezogenen Schlussfolgerungen führten immer zu einer dystopischen Welt. Der Plot ist immer gleich angelegt. Es wird eine
CONTINUE READING

Black Mirror 4.6. Black Museum

Werte: Reflexion Die Episode 4.6. unterscheidet sich enorm von allen vorhergegangenen Ausstrahlungen. In Black Museum stellen die Produzenten eine Reflexion über sich selber an, also eine selbstreferenzielle Darstellung. Die Präsentation erfolgt in einem Museum der Zukunft. Insbesondere werden futuristische, technische Requisiten gezeigt. Dabei wird auf deren nicht gezeigten Eigenschaften und Zusammenhänge hingewiesen. So war der
CONTINUE READING

Black Mirror 4.5. Metallhead

Werte: Gedankenexperiment In der Episode 4.5 werden hundeähnliche programmierte Wesen aus Metall gezeigt. Sie schauen aus wie ein futuristischer Sturzhelm – daher auch der Name „Metallhead“. Offensichtlich ist es ihre einzige Aufgabe Menschen zu ermorden. Dafür sind sie bestens ausgerüstet, schwer bewaffnet, extrem gut beweglich und mit einem Radarscanner versehen. Wir sehen den Überlebenskampf von
CONTINUE READING

Black Mirror 4.4. Hang the DJ | Werte: Liebe

Jeder Mensch möchte geliebt werden, glücklich sein und hin und wieder auch einmal verliebt sein. Was ist denn nun das, was wir Liebe nennen? Eine Definition dürfte nicht so einfach sein, weil schon so viel darüber geschrieben, gesungen und geschauspielert wurde. Meine persönliche Definition, die auch Grundlage für diese Analyse ist, lautet:   „Liebe ist
CONTINUE READING

Black Mirror 4.3. Krokodil (Crocodile)

Werte: Engramme In der Episode 4.3 wird uns schon wieder ein völlig neuartiges digitales Device gezeigt. Es handelt sich um den so genannten Recaller mit dem es möglich ist, von außen die Erinnerungen eines Menschen abzurufen. Dadurch ist es möglich all das, woran sich ein Mensch im Augenblick erinnert, auf ein Display zu bringen. Ein
CONTINUE READING

Black Mirror 4.2. ArkAngel (Archangle)

Werte: Helikopter Eltern Die Episode 4.2 startet mit einer Szene aus einem Kreissaal. Dort erwartet Maria Sabrell die Geburt ihres Kindes. Die werdende Mutter weiß bereits, dass es sich um einen Kaiserschnitt handelt. Die Geburt verläuft soweit den Umständen entsprechend normal. Das Kind bereits auf der Welt, die Nabelschnur durchtrennt ABER kein Laut. Die Mutter
CONTINUE READING

Black Mirror 4.1. USS Callister

Werte: Gott spielen Das Intro zur TV Serie „Raumschiff Enterprise“ aus dem Jahre 1966 wurde weltbekannt: „Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre lang unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele
CONTINUE READING

Black Mirror 3.6. Von allen gehasst

Werte: Die Lösung wird zum Problem Nicht der Mensch mit 7,5 Milliarden Einwohner und 0,4 Mrd. Tonnen ist die dominante Lebensform auf dieser Erde, sondern es sind die Insekten mit einer Biomasse von 0,9 Mrd. Tonnen. Bei der Unzahl von verschiedenen Insekten sind es die Bienen die uns am besten vertraut sind. Obwohl sie stechen
CONTINUE READING

Black Mirror 3.5 Männer aus Stahl

Werte: Friedlich in einem Dorf lebende Menschen werden von einer menschenähnlichen Spezies überfallen. Diese Wesen werden in der Episode als Kakerlaken bezeichnet. Möglicherweise deshalb, weil sie Nahrungsmittel stehlen. Ihr Aussehen ist wenig ästhetisch, verzerrte Gesichter, gerötete Augen, verwahrlostes Gebiss, usw. Kein Wunder, dass sich die Regierung entschließt, die Armee mit der Ausrottung dieses Übels zu
CONTINUE READING

Black Mirror 3.4. San Junipero

Das digitale Heilsversprechen Noch nie hat sich die Welt so dramatisch verändert wie in den letzten 50 Jahren. In der Vergangenheit sind Menschen hauptsächlich an Krankheit, Terrorismus und Kriegsfolgen gestorben. Heute sterben mehr Menschen an Verkehrsunfällen, Zuckerkonsum und Drogengenuss. Es ist daher verständlich, dass sich Kulturen in der Vergangenheit sehr intensiv über das Leben nach
CONTINUE READING

Black Mirror 3.3. Mach, was wir sagen

Abhängigkeit, Nötigung und Erpressung So was kann mir nicht passieren: „Ich werde kein Auto stehlen, keine Bank berauben, niemanden ermorden und schon gar nicht Selbstmord begehen“. Das traue ich von mir selber zu behaupten, sofern ich immer bewusst und freiwillig handeln kann. Auch wenn wir davon überzeugt sind, können wir das nicht immer. Viele unserer
CONTINUE READING

Black Mirror 3.2. Erlebnishunger

Black Mirror 3.2. Erlebnishunger Werte: Der Schatten der Seele In dieser Episode sollte es eigentlich um einen Spieletest gehen. Dies ist nur die offensichtliche Story von etwas sehr tief liegenden. Tatsächlich handelt es sich um verdrängte Erlebnisse meist negativer Art. So was ist jedem von uns schon des Öfteren passiert. Wir kommen in eine Situation,
CONTINUE READING

Black Mirror 3.1 „Abgestürzt“

Werte: Mentaler Absturz Auch die Episode 3.1 aus Black Mirror zeigt eine dystopische Zukunft. In einer Social Fiction haben die sozialen Medien bereits alle Lebensbereiche durchdrungen. Man sieht ausschließlich Menschen die permanent ein Smartphone in der Hand haben und darüber andere Menschen bewerten. So wie wir heute Produkte, Hotels, Radtouren, usw. mit bis zu fünf
CONTINUE READING

Black Mirror 2.4 “Weiße Weihnacht”

Werte: Consciousness Cloning Die erste Szene der Episode zeigt zwei Männer in einer Hütte an einem Weihnachtsabend. Beide dürften sich schon längere Zeit, angeblich fünf Jahre lang, kennen – haben aber noch kaum miteinander geredet. Insbesondere dürfte es Joe sein, der äußerst Wortkarg ist, während der andre Mann Matt ein sehr extrovertierter Typ ist. Im
CONTINUE READING

Black Mirror 2.3 “Die Waldo-Kandidatur”

Werte: Populismus Klassische Musik, wie sie von Bach, Gershwin oder Glass komponiert wurde, ist sehr anspruchsvoll und wird weltweit nur von wenigen Menschen verstanden. Entweder man versteht die Musik und liebt sie daher oder umgekehrt, man liebt sie und beginnt sie dann zu verstehen. Eine völlig andere Art von Musik haben Elvis Presley, Madonna,  usw.
CONTINUE READING

Black Mirror 2.2 Böse Neue Welt

Werte: Third Person Die Protagonistin spielt eine namenlose junge Frau, welche sich an nichts erinnern kann und auch nicht mehr weiß, wer sie ist. Sie erkennt an sich selber Verletzungsspuren am Handgelenk und sieht Tabletten am Boden liegen. Die Vermutung liegt nahe, dass sie einen Selbstmordversuch überlebt hat – sie ist sich aber nicht sicher.
CONTINUE READING

Black Mirror 2.1 “Der Wiedergänger”

Werte: Tod und Sterben Martha und Ash sind ein junges Paar, welches glücklich – so scheint es zumindest – miteinander lebt. Während Martha sehr beziehungsorientiert ist hat genau Ash dabei Probleme. Er verbringt sehr viel Zeit mit und in sozialen Medien. Ash ist sehr häufig nicht ansprechbar. Bei der Zubereitung des Mittagessens ist wiedermal so
CONTINUE READING

Black Mirror 1.3 “Das Transparente ICH”

Werte: Transparenz – Fluch oder Segen? Immer dann, wenn es in der öffentlichen Verwaltung zu korrupten Vorfällen kommt, wird zumindest von der politischen Opposition “volle Transparenz” und Aufklärung gefordert. In Österreich wird dann ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss eingesetzt. Wie die Beispiele des Finanzministers K.H. Grasser, der Kauf der Abfangjäger oder die BUWOG-Affäre zeigen, hat diese Institution
CONTINUE READING

Black Mirror 1.2 „Spiel des Lebens“

Werte: Verblöden wir durch Digitalisierung? In der Black Mirror Episode 1.2 “Spiel des Lebens” erleben wir eine durch Digitalisierung generierte dystopische Welt. Offensichtlich ist es nicht unser Planet, aber er es könnte sein. Die dort lebenden Menschen sind alle gleich angezogen und gehen alle einer einheitlichen Tätigkeit nach. Sie fahren tagelang am Hometrainer und schauen
CONTINUE READING

Annahmen über Spiritualität

Ein denkendes Wesen, es könnte ein Mensch sein, setzt sich mit seinem Umfeld auseinander und verspürt dabei eine Verbundenheit mit einem größeren Ganzen. Unerklärliche Phänomene werden einer namhaft gemachten geistigen Kraft zugeschrieben, es könnte Gott sein. Sehr starken Einfluss hat heute die digitale Technik auf unser Leben. Damit verändert sich die Kultur, das Bewusstsein und
CONTINUE READING

Annahmen über Digitalisierung

Unter Digitalisierung versteht man: Die Umcodierung der analogen realen Welt in eine binäre Repräsentation. Wesentliche Elemente dazu sind die Code Wandler. Analog-Digital wird zum Beispiel von einem Smart Meter erledigt. Digital-Analog wird die Stromrechnung von einem Drucker erstellt. Das Processing der Daten erfolgt dezentral und direkt am Ort des Geschehens. Sensoren, Aktoren und Prozessoren sind
CONTINUE READING

Annahmen über Dilemma

Ein Mensch (Agent) kommt dann in ein Dilemma, wenn er durch einen äußeren oder inneren Zwang zu einer Entscheidung gezwungen wird, deren Ausgang von vornherein schon bestimmt ist. Sofern das Ergebnis positiv ist, wird von einem “konstruktiven Dilemma” gesprochen. Meistens ist mit dem Begriff Dilemma ein negativer Ausgang verbunden. Also ein “destruktives Dilemma”. Die Anzahl
CONTINUE READING

Annahme über Werte

Werte sind Eigenschaften von materiellen Gütern, psychosozialen Ausprägungen und geistigen Einstellungen. Diese Eigenschaften entstehen im Spannungsfeld zwischen „schwierig zu bekommen“ und „dringend erforderlich“. Je schwieriger etwas ist und je dringender man genau das benötigt, umso wertvoller erscheint es. Trinkwasser in der Sahara ist überlebenswichtig, also dringend erforderlich und dort gleichzeitig schwierig zu bekommen. Trinkwasser in
CONTINUE READING

Annahme über Kultur

Kultur bestimmt das Zusammenleben von Menschen. Dieses drückt sich in Verhaltensweisen, gemeinsamen Tätigkeiten und von allen getragenen Gedankengut aus. Meistens sind diese mit Normen und Vorschriften verbunden, welche in den seltensten Fällen schriftlich vorliegen. Der Kodex wird mündlich von Generation zu Generation übertragen. Dadurch war Kultur auf einem geografischen Raum beschränkt und man spricht auch
CONTINUE READING

Annahme über Chaos

Chaos ist eine von mehreren möglichen Zuständen, den ein System annehmen kann. Aus systemtheoretischer Sicht ist das nichts Außergewöhnliches aber für den Menschen meist etwas Unangenehmes und möglicherweise sogar etwas Gefährliches. Ein System besteht immer aus Komponenten und Verbindungen. Es könnte ein soziales System von Menschen, ein technisches System wie Internet oder ein ökonomisches System
CONTINUE READING

Annahme über Bewusstsein

Bewusstsein entsteht dann, wenn ein erkennendes System zwischen zwei Ereignissen unterscheiden kann. Es könnte eine Ursache sein, die eine Wirkung auslöst. Das erkennende System muss die dafür notwendige Rechenleistung und die Algorithmen dazu besitzen. Das menschliche Gehirn verfügt über die erforderliche Rechnerleistung und die Algorithmen werden im Laufe des Lebens gelernt. Sofern eines der beiden
CONTINUE READING

Werte: Die Entwicklung

Menschen haben gleiche, aber auch sehr unterschiedliche, Einstellungen gegenüber ihrem Umfeld. Manchen sind Produkte und Kunstwerke sehr wichtig, anderen wiederum Beziehungen und Freundschaften und wiederum anderen ist das Spirituelle von höchster Bedeutung. Man kann daraus drei wesentliche Bedeutungsfelder ableiten – das Materielle, das Psychosoziale und das Geistige sind jene Objekte, denen Werte beigemessen werden. Der
CONTINUE READING

Annahmen über Komplexität

Bei der derzeit laufenden Diskussion über Digitalisierung taucht immer wieder der Begriff der „Komplexität“ auf. Definiert wird dieses Phänomen im Rahmen der Systemtheorie und kann dann auftreten, wenn viele Komponenten in Verbindung stehen. Wenn es also Wirkungen gibt die auf eine Ursache zurückzuführen sind, ist diese Beziehung gegeben. Oft ist es schwierig eine Erscheinung einer
CONTINUE READING

1.10 DigiTopia – Relativismus

Der Begriff Realität wurde mit den wissenschaftlichen Arbeiten der „allgemeinen und speziellen Relativitätstheorie“ von Albert Einstein bekannt. Seit daher wissen wir, dass Zeit in Abhängigkeit/relativ zur Geschwindigkeit vergeht. In diesem Zusammenhang hat Einstein auch nachgewiesen, dass Lichtgeschwindigkeit etwas Absolutes ist und sich sonst nicht schneller ausbreiten kann. Neben der Lichtgeschwindigkeit gibt es noch einige andere
CONTINUE READING

Altered Carbon 1.2 – Mord in der Hochzeitsnacht

Krieg und Frieden Inhalt Eine junge Frau wird tot in einem See gefunden Kristin Ortega observiert Kovac weiter ohne Erlaubnis POE, der KI Rezeptionist, geht Poker spielen Lawrence Bancroft kann sich an seinen Milliarden-Deal nicht mehr erinnern Takeshi findet Lissi gefangen in einer Trauma-Schleife Kristins Mutter, eine strenge Katholikin, glaubt an das Leben ihrer Seele
CONTINUE READING

1.9 DigiTopia – Navigation

What3Words Der amerikanische Physiker und Zukunftsphilosoph Michio Kaku hat ein spezielles Bewusstseinsstufenmodell vorgestellt. Dieses umfasst lediglich die drei Stufen: räumliches Bewusstsein, soziales Bewusstsein, präkongnitives Bewusstsein. Bereits sehr einfache Lebewesen – beginnend bei den Insekten und Reptilien – sind in der Lage, sich im Raum, zumindest aber in der Fläche, zu orientieren. Für jede Spezies, so
CONTINUE READING

1.8 DigiTopia – IoT

Internet – Bewusstsein Wenn wir die Frage diskutieren, ob Internet bereits ein Bewusstsein hat oder jemals ein solches erreichen könnte, müssen wir uns über die Struktur des Systems klar werden. Gleichzeitig müssten wir zur Kenntnis nehmen, dass das Phänomen „Bewusstsein“ nach wie vor zu wenig erforscht ist. Einige wenige grundsätzliche Annahmen darüber kann man treffen. Demzufolge
CONTINUE READING

Altered Carbon 1.1 – Goldenes Gift

Wahrnehmung Inhalt Alle Envoys sind tot bis auf einen Takeshi Kovac verbüßt eine lebenslange Haft Jedoch nicht als Körper, sondern nur mit seinem Bewusstsein, dem Stake Nach 250 Jahren wird er zurückgeholt und bekommt einen neuen Körper, den Sleeve Er wird von dem Großindustriellen Lawrence Bancroft beauftragt, dessen eigenen Mord aufzuklären Dafür sollte er dann
CONTINUE READING

Annihilation – Ressourcen

Annihilation – Inhaltliche Kurzfassung Ein Meteoriteneinschlag bringt außerirdische Strukturen mit. Ein Leuchtturm wird von einem mysteriösen Feld (AreaX) umgeben. Kane ist der einzige Überlebende aus elf Expeditionen. Er kann sich an nichts mehr erinnern und hat multiples Organversagen. Seine Frau Lena war bei der Army und ist jetzt Professorin für Molekularbiologie. Sie will die Wahrheit
CONTINUE READING

1.6 DigiTopia – Cultural Code in the Digital

Das Zusammenleben des Menschen hat ihn zu dem gemacht, was er ist – ein soziales Wesen. Im sprachlich, kommunikativen Austausch können gemeinsame Werte und Vorstellungen sozialisiert werden. Nicht nur das untereinander der Wesen bestimmt die Art und Weise des Zusammenlebens, sondern sehr stark auch die jeweilige Umwelt. Es entstehen also andere Verhaltensweisen und Fähigkeiten, wenn
CONTINUE READING