APPS für Körper, Geist und Seele – Lebenspraxis nach Ken Wilber

Lebenspraxis Ken Wilber

Ken Wilber hat sich intensiv mit der Bewusstseinsentwicklung auseinandergesetzt. Wilber verwendet das Modell von Jean Gebser. Ein achtstufiges Entwicklungsmodell. Er konnte zeigen, dass die Weltbevölkerung auf verschiedenen Stufen steht, man aber eine Entwicklung nach oben erkennen kann.

Voraussetzung für eine Bewusstseinsentwicklung ist nach Wilber eine integrale Lebenspraxis. Integral meint dabei nicht nur eine Sparte zu trainieren, sondern sich ganzheitlich zu entwickeln. Wilber unterscheidet zwischen individuellen Trainingsmethoden und Entwicklungen auf der Beziehungsebene.

Nach der integralen Lebenspraxis (ILP) sollte jeder Mensch regelmäßig seinen Körper, Verstand, Geist und den Schatten trainieren. Letzteres ist ungewöhnlich, wird aber von Wilber vehement gefordert. Das ist der Umgang mit Träumen, Ängsten, Vorurteilen usw.

Auf der Beziehungsebene sind Ethik, Sexualität, Arbeit und der Umgang mit Geld zu trainieren. Trainingsmöglichkeiten werden im Buch „Integrale Lebenspraxis“ vorgestellt.

Gesponserte Beiträge

Leave a Reply